Preskočiť na obsah.

Cooles Architektenhaus mit Pool und Atelier

Celý dom hostené hostiteľom Daniele Claudio Andrea
6 hostí3 spálne3 lôžka2,5 kúpeľne
Celý objekt
Dom budete mať len pre seba.
Rozšírené upratovanie
Tento hostiteľ sa zaviazal k dodržiavaniu 5-krokového procesu rozšíreného upratovania Airbnb. Viac informácií
Skvelý zážitok z príchodu a ubytovania
90% nedávnych hostí ohodnotilo spôsob ubytovania a príchodu 5 hviezdičkami.
Storno podmienky
Pridajte termín cesty a zobrazia sa vám podrobnosti o storne tohto pobytu.
Pravidlá pobytu
Hostiteľ nepovoľuje domáce zvieratá, večierky ani fajčenie. Získajte podrobnosti
Fern von Strassenlärm, am ruhigen, sonnigen und aussichtsreicher Hang des Lago Maggiore steht das Architektenhaus Casa Larga.
Ein hohes Wohnzimmer, Küche und Esszimmer mit Aussichtsterrassen im 2. OG,
3 Schlafzimmer und ein grosses, luftiges Atelier im EG mit total 230 m2 bieten ausreichend Platz. Ein terrassierter Garten (ca.500 m2) mit den Pool (ca.18 m2) sorgen weiterhin für entspannte Tage.

Check-in nach 15:00 Uhr
Check-out um 10:00 Uhr

Priestor
Die Scheune des Künstler ((Pressetext 2005))


Casa Larga steht wie ein Monolith mitten in einem Tessiner Weinberg hoch über dem Lago Maggiore. Nach einem Spaziergang durch das Dorf Incella verlässt man die enge mittelalterliche Gasse, der Blick öffnet sich weit auf eine atemberaubende Aussicht. Von der pittoresk besiedelten Magadino-Ebene im Norden wandern die Augen dem See entlang bis weit nach Italien im Süden und ruhen auf den Hügeln der Gambarogno-Gebirgskette auf dem anderen Seeufer. Inmitten dieser grossartigen Landschaft schwebt das Haus über dem Berg. Trotz seiner Lage am Rande des Dorfes ordnet sich der kompakte Baukörper auf eine selbstverständliche Weise ein. Seine schlichten Struktur, die an ein ortstypisches landwirtschaftliches Nutzgebäude erinnert, ist kein stilfremdes Element. Die traditionelle Volumenaufteilung wird respektiert und frei interpretiert.

Dem Gebäude nähert sich der Besucher von unten – seine Hanglage lässt es höher und grösser erscheinen. Die zweihundertjährige Terrassierung des Weinbergs wurde beim Bauen unangetastet gelassen. Casa Larga wirkt in dieser gewachsenen Umgebung trotz ihrer Grösse beinahe schwerelos. Das Gefühl verstärkt sich nach dem Betreten de Hauses. Das lichtdurchflutete Treppenhaus verbindet alle Geschosse mit einer leichten Holzkonstruktion. Das Gebäude ist vom Untergeschoss her erschlossen und strebt über vier Geschosse turmartig nach oben. Auf horizontale Korridore wurde verzichtet. Überhaupt ist die Vertikale das Leitmotiv des Hauses, was sich auch in den rhythmisierten hohen Fenstern zeigt.

Die Raumaufteilung folgt dem Prinzip der Offenheit. Im obersten Stock geht die offene Küche in einen grosszügigen Wohnbereich über, sie korrespondiert mit der nach Süden ausgerichteten Terrasse. Die Küche und der Wohnbereicht sind ein zentraler Treffpunkt des Hauses, in dem sich das gesellige Leben des Hauses abspielt. Das grosszügige, dreiflüglige Fenster lässt den Blick frei auf den See und die Umgebung. Der über drei Meter breite Ausgang zum schmalen Aussichtsbalkon nach Westen lässt sich ganzflächig öffnen. Ein Warmluftcheminee ist aussen an der Fassade angehängt, um den Innenraum optisch nicht zu belasten.

Die beiden unteren Geschosse werden von dem über fünf Meter hohem Atelierraum beherrscht. Der Besitzer des Hauses – ein Künstler – lässt sich in seiner Arbeit von der aus diesem Raum ebenfalls sichtbaren, atemberaubenden Aussicht inspirieren. Auch der Garten ist von hier aus begehbar. Einen besonderen räumlichen Akzent bildet die Galerie, die auch als Gästezimmer benutzt werden kann. Weitere Schlafzimmer und Bäder befinden sich in beiden Geschossen auf der Südseite des Hauses.

Beim Planen des Hauses spielten einige Faktoren prioritäre Rolle. Von Anfang an schwebte dem Bauherr und dem Architekt die Idee einer einfachen Scheune als einem neutralen, kreativen Rahmen für den künstlerischen Prozess vor. Da das Haus zwar nicht durchgehend, doch über das ganze Jahr benutzt werden sollte, spielte die Baubiologie eine grosse Rolle. Es ging darum, ein sich zu jeder Jahreszeit spontan einstellendes Wohlfühl-Raumklima zu erzeugen. Das Ziel wurde mit einer dampfdurchlässigen Wandkonstruktion aus organischen Materialien erzielt. Die Zellulose gefüllte Sandwichwände atmen. Durch diese Wahl ist auch ein sparsamer Umgang mit der Heizenergie erzielt. Das Haus wird schnell warm.

Die Baukosten - auch das war von Anfang an klar - sollten in einem engen Rahmen gehalten werden. Die stilistische Beschränkung auf einfache Formen und minimalistische Lösungen – less is more – kam dieser Vorgabe entgegen. Die ökonomischen Überlegungen prägten auch die Wahl der Konstruktion des Hauses als eines vorgefertigten Holz-Elementbaus. Einerseits konnten die Montagekosten klein gehalten werden, andererseits löste diese Wahl ein zunächst als gravierend erscheinendes logistisches Problem der Lage. Das Grundstück war nicht erschlossen, ein Strassenzugang fehlt bis heute.

Die vorgefertigten und fertig ausgestatteten Holzpaneele wurden auf Lastwagen über die Alpen transportiert. Die Fenster kamen als ein Teil der Paneele, auch die Installationen waren integriert und die Oberflächen vorbehandelt. In nur drei Tagen wurde das Haus an Ort und Stelle auf das Fundament gestellt. Ermöglicht wurde diese Aktion nur dank dem Einsatz eines Helikopters.

Die fehlende Erschliessung ist heute ein grosser Vorteil der Künstlerscheune. Fernab des Strassenlärms erlaubt Casa Larga seinen Besuchern eine kreative Pause inmitten der Naturschönheit und Ruhe. Die mit vertikalen, unbehandelten Lerche-Holzlatten verschalte Fassade passt sich der Umgebung gut an. Das Lerchenholz verwittert in natürlichen Schwarztönen und strahlt eine ruhige Würde der typischen Holzbauten der Gegend aus. Licht, Luft und Landschaft begegnen sich in Harmonie.
Fern von Strassenlärm, am ruhigen, sonnigen und aussichtsreicher Hang des Lago Maggiore steht das Architektenhaus Casa Larga.
Ein hohes Wohnzimmer, Küche und Esszimmer mit Aussichtsterrassen im 2. OG,
3 Schlafzimmer und ein grosses, luftiges Atelier im EG mit total 230 m2 bieten ausreichend Platz. Ein terrassierter Garten (ca.500 m2) mit den Pool (ca.18 m2) sorgen weiterhin für entspannte Tage…
viac informácií

Usporiadanie lôžok

Spálňa 1
1 manželská posteľ
Spálňa 2
1 manželská posteľ
Spálňa 3
1 manželská posteľ

Vybavenie

Wi-Fi
Kuchyňa
Bazén
Krb v interiéri
Žehlička
Práčka
Sušička
Základné vybavenie
Kúrenie
Nedostupné: Detektor oxidu uhoľnatého

Vyberte dátum príchodu

Ak chcete presne stanoviť cenu, pridajte dátum cesty.
Príchod
Pridajte dátum
Odchod
Pridajte dátum

4,85 out of 5 stars from 53 reviews

Čistota
Presnosť
Komunikácia
Lokalita
Príchod
Hodnota

Poloha

Brissago, Švajčiarsko

Hostiteľ: Daniele Claudio Andrea

Členom od roku apríl 2019
  • 53 hodnotení
  • Totožnosť overená
Architekt seit Generationen, auf Reise durchs Leben und Kontinente...
Spoluhostitelia
  • Eva
  • Jazyk: English, Français, Deutsch, Italiano, Español
  • Miera odozvy: 100%
  • Rýchlosť odpovede: v priebehu niekoľkých hodín
V záujme zvýšenej bezpečnosti pri platbe nikdy neprevádzajte peniaze ani nekomunikujte mimo webovej stránky alebo aplikácie Airbnb.

Na čo treba pamätať

Pravidlá pobytu
Príchod: po 15:00
Odchod: 10:00
Zákaz fajčiť
Žiadne domáce zvieratá
Žiadne večierky ani iné podujatia
Dlhodobé pobyty (28 alebo viac dní) sú povolené
Zdravie a bezpečnosť
Dodržiava proces rozšíreného upratovania Airbnb. Viac informácií
Platia usmernenie o spoločenskom odstupe a ďalšie usmernenia Airbnb týkajúce sa ochorenia COVID-19
Bazén/vírivka bez brány alebo zámku
Neďaleké jazero, rieka, iný vodný útvar
Storno podmienky

Preskúmajte ďalšie možnosti v meste Brissago a jeho okolí

Ďalšie možnosti ubytovania v meste Brissago: